Forschungsfelder Biowissenschaften Formalwissenschaften Physik und Chemie

Die Biowissenschaften sind derzeit am IST Austria vertreten durch:

Evolutionsgenetik
Nick Barton
Hormonelle Wechselwirkung in Pflanzen
Eva Benkova
Experimentelle Evolution von Mikroben und statistische Genomik
Jonathan Bollback
Verhaltens- und Evolutionsökologie
Sylvia Cremer
Systemische Neurowissenschaft
Jozsef Csicsvari
Hoch auflösende optische Bildgebungsverfahren für Biologie
Johann Georg Danzl
Pflanzliche Entwicklungs- und Zellbiologie
Jiri Friml
System- und synthetische Biologie genetischer Netzwerke
Călin Guet
Physikalische Prinzipien in biologischen Systemen
Edouard Hannezo
Morphogenese in der Embryonalentwicklung
Carl-Philipp Heisenberg
Genetische Analyse der Entwicklung im zerebralen Cortex
Simon Hippenmeyer
Synthetische Physiologie
Harald Janovjak
Synaptische Übertragung in Mikrosystemen des Hippocampus
Peter Jonas
Neuroethologie
Maximilian Jösch
Gewebebildung und Musterentwicklung
Anna Kicheva
Evolutionäre Genomik
Fyodor Kondrashov
Selbstorganisation der Zelle
Martin Loose
Genetische und molekulare Grundlage neurologischer Entwicklungsstörungen
Gaia Novarino
Strukturelle Biologie der Membranproteinkomplexe
Leonid Sazanov
Strukturbiologie der Zellmigration und Virusinfektion
Florian Schur
Molekulare Neurowissenschaft
Ryuichi Shigemoto
Nerven-Immunologie im gesunden und krankheitsbedingten Zustand
Sandra Siegert
Invasive Migration von Immunzellen
Daria Siekhaus
Morphodynamik von Immunzellen
Michael Sixt
Informationsverarbeitung in biologischen Netzwerken
Gašper Tkačik
Biologie des Geschlechtschromosoms und Evolution
Beatriz Vicoso