Verteilte Algorithmen und Systeme

Verteilung war ein wesentlicher Trend der Informatik im letzten Jahrzehnt. Diese Änderung betrifft die Art, wie wir berechnen, auf mehrere Weise: Die Architektur von Mikroprozessoren ist jetzt multi-core, was mehrere parallele Berechnungswege zulässt, während große Systeme Speicher und Berechnung über mehrere Prozessoren, Maschinen und Rechenzentren verteilen. Um effizient zu sein, muss Software skalieren, also ihre Performance verbessen wenn mehr Berechnungen verfügbar werden.

Diese grundlegende Änderungen in der Art, wie Berechnungen durchgeführt werden, bringen aufregende offene Fragen mit sich: Wie gestalten wir Algorithmen um jedes letzte Bisschen Performance aus der jetzigen Generation von Architekturen zu bekommen? Wie gestalten wir zukünftige Architekturen um skalierbarere Algorithmen zu unterstützen? Gibt es klare Abstraktionen um Hochleistungs-Verteilung für Programmierer zugänglich zu machen?

Die Forschung der Gruppe konzentriert sich auf die Beantwortung dieser Fragen. Wir interessieren uns besonders dafür, effiziente, praktische Algorithmen für grundlegende Probleme der verteilten Berechnung zu entwickeln, die inhärenten Grenzen verteilter Systeme zu verstehen und neue Wege zum Überwinden dieser Grenzen zu finden.

Kontakt
Dan Alistarh
Institute of Science and Technology Austria (IST Austria)
Am Campus 1
A – 3400 Klosterneuburg

E-mail: dan.alistarh@remove-this.ist.ac.at

»CV und Publikationsliste

Assistentin
Jessica de Antoni

Tel: +43 (0)2243 9000-1178
E-mail:  jessica.deantoni@remove-this.ist.ac.at

To top