Morphodynamik von Immunzellen

Michael Sixt

Michael Sixt und seine Gruppe untersuchen morphodynamische Abläufze in Zellen und Geweben. Wir konzentrieren uns auf das Immunsystem und versuchen, die molekularen und mechanischen Prinzipien zu verstehen, denen die Dynamik von Leukozyten während der Migration und der interzellulären Kommunikation unterliegt. Wir arbeiten an der Schnittstelle zwischen Zellbiologie, Immunologie und Biophysik. Derzeit untersuchen wir, wie das Zytoskelett die Kraft erzeugt, um den Zellkörper zu verformen, wie diese Kraft an die extrazelluläre Umgebung weitergeleitet wird, und wie Zellen innerhalb der Gewebe polarisiert und geleitet werden. Um eine holistische Sicht auf diesen Prozess zu erlangen untersuchen wir auch die Gewebearchitektur, und die Verteilung und Präsentation von Signalmolekülen (Chemokinen) innerhalb dieser Gewebe. Wir haben eine Bandbreite an in vitro Werkzeugen entwickelt, mit denen wir mit verschiedenen Life Cell Imaging Zugängen die Dynamik des Zytoskeletts in Echtzeit untersuchen. Sie basieren alle auf fortgeschrittener Lichtmikroskopie, wie der totalen internen Reflektion, schneller konfokaler Technologie und Multiphotonen-Technologie. Wir kombinieren diese Zugänge mit genetischen und pharmakologischen Eingriffen sowie mit Manipulationen des Substrats, etwas dem Oberflächen-Mikropatterning oder Mikrofluidik. Das Ziel der Gruppe ist, Entdeckungen, die mit in vitro Technologien gemacht wurden, auch im Kontext des lebenden Gewebes zu überprüfen. Dafür haben wir ex vivo Technologien (Gewebeexplantate) und in vivo Bildgebungskonfigurationen entwickelt, mit denen wir Leukozyten und ihre physiologische Umwelt beobachten können. Letzlich interessieren wir uns auch dafür, die Auswirkungen unserer Entdeckungen auf physiologische Immunantworten zu testen. 

Kontakt
Michael Sixt
Institute of Science and Technology Austria (IST Austria)
Am Campus 1
A – 3400 Klosterneuburg

Tel: +43 (0)2243 9000-3801
E-Mail: michael.sixt@remove-this.ist.ac.at

CV und Publikatonsliste

Website der Sixt Group

Assistentin
Agnieszka Rowinska

Phone: +43 (0)2243 9000-1148
E-mail:  agnieszka.rowinska@remove-this.ist.ac.at

Team

  • Jonna Alanko, Postdoc
  • Frank Assen, PhD student
  • Markus Brown, PhD student
  • Alessandra Casano, Postdoc
  • Ingrid de Vries, Technician
  • Florian Gärtner, Postdoc
  • Miroslav Hons, Postdoc
  • Aglaja Kopf, PhD Student
  • Alexander Leithner, PhD Student
  • Maria Nemethova, Technician
  • Jörg Renkawitz, Postdoc
  • Anne Reversat, Postdoc
  • Julian Stopp, PhD Student
  • Saren Taskiyan, PhD Student
  • Kathrin Tomasek, PhD Student (jointly with Guet Group)

Aktuelle Projekte

Ausführlichere Informationen zur Forschungsgruppe entnehmen Sie bitte der englischen Version.

Ausgewählte Publikationen

  • Mueller J, Szep G, Nemethova M, de Vries I, Lieber AD, Winkler C, Kruse K, Small JV, Schmeiser C, Keren K, Hauschild R, Sixt M. Load Adaptation of Lamellipodial Actin Networks. Cell. 2017 Aug 29.
  • Leithner A, Eichner A, Müller J, Reversat A, Brown M, Schwarz J, Merrin J, de Gorter DJ, Schur F, Bayerl J, de Vries I, Wieser S, Hauschild R, Lai FP, Moser M, Kerjaschki D, Rottner K, Small JV, Stradal TE, Sixt M. Diversified actin protrusions promote environmental exploration but are dispensable for locomotion of leukocytes. Nat Cell Biol. 2016 Nov
  • Kiermaier E, Moussion C, Veldkamp CT, Gerardy-Schahn R, de Vries I, Williams LG, Chaffee GR, Phillips AJ, Freiberger F, Imre R, Taleski D, Payne RJ, Braun A, Förster R, Mechtler K, Mühlenhoff M, Volkman BF, Sixt M. Polysialylation controls dendritic cell trafficking by regulating chemokine recognition. Science. 2016 Jan 8

Karriere

Seit 1. Juni 2014 Vizepräsident des IST Austria
Seit 2013 Professor, IST Austria
2010-2013 Assistant Professor, IST Austria
2008-2010 Stiftungsprofessur, Peter Hans Hofschneider Foundation for Experimental Biomedicine
2005-2010 Gruppenleiter, Max-Planck Institute, Martinsried, Deutschland
2003-2005 Postdoc, Institute for Experimental Pathology, Lund, Schweden
2004 MD, Universität Erlangen, Deutschland
2002 Approbation in Humanmedizin

Ausgewählte Auszeichnungen

2016 ERC Consolidator Grant
2014 Gewähltes EMBO-Mitglied
2013 European Biophysical Societies Association Young Investigator Medal
2013 Gewähltes Mitglied der "Jungen Kurie" der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW)
2012 Iganz L. Lieben Award
2011 ERC Starting Grant
2011 FWF START Award
2008 Stiftungsprofessor der Peter Hans Hofschneider Foundation
2003 Novartis Forschungspreis für Dissertation

To top