15. Dezember 2015

Tamás Hausel neuer Professor und Chris Wojtan zum Professor befördert

Präsident Thomas Henzinger gab die Ernennung des vierzigsten Mitglieds der Fakultät sowie eine Beförderung bekannt. Der ungarische Mathematiker Tamás Hausel, derzeit an der  École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL), wird 2016 als Professor ans IST Austria kommen; Computerwissenschaftler Chris Wojtan wurde...

9. Dezember 2015

Was uns Computer nicht über ökologische und evolutionäre Dynamiken sagen können

In einem Artikel, der in dieser Woche in der Fachzeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences (PNAS) veröffentlicht wurde, entdecken Rasmus Ibsen-Jensen, Postdoc am Institute of Science and Technology Austria (IST...

4. Dezember 2015

Österreichische Akademie der Wissenschaften zeichnet ProfessorInnen des IST Austria aus

Evolutionsbiologin Sylvia Cremer wird mit dem Elisabeth Lutz-Preis der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) für ihre Forschungsarbeit geehrt. Die IST Austria Professorin untersucht die evolutionäre Immunologie von Ameisengesellschaften und deren individuelle und kollektive Krankheitsabwehr. Da die Mitglieder einer Kolonie bei sozialen...

4. Dezember 2015

Strategien zur Fehlervermeidung bei Zellen

Zellen können dynamisch auf Umweltsignale reagieren, indem sie entsprechende Gene an- oder abschalten. Das zuständige „Kontrollsystem“, das entscheidet, welche Gene zu welchem Zeitpunkt aktiviert werden, ist vorrangig vom Zusammenspiel zwischen bestimmten Proteinen, den sogenannten Transkriptionsfaktoren (TF) und der regulatorischen DNA-Sequenz abhängig....

2. Dezember 2015

MolTag x 2: Verlängerung für erfolgreiches Doktoratskolleg für Arzneistoffentwicklung

Das FWF-Doktoratskolleg mit dem Titel "Ion channels and transporters as Molecular Drug Targets (MolTag)" – in der deutschen Übersetzung "Molekulare Arzneistoff-Targets" – startet nach erfolgreicher Zwischenevaluierung durch den FWF in die zweite Förderungsperiode. In dem um vier weitere Jahre verlängerten Doktoratskolleg...

1. Dezember 2015

IST Austria auf dem Weg zum Leitmodell für Wissenschaftsmanagement

„Das IST Austria ist ein gut bestelltes Haus“. So lautet das Gesamturteil der wirtschaftlichen Evaluierung des Institute of Science and Technology Austria. Die EvaluatorInnen loben, dass IST Austria seit seiner Gründung „sparsam, zweckmäßig und wirtschaftlich agiert“ habe und auf einem guten...

1. Dezember 2015

Lab Building West – eine neues Gebäude für experimentelle und theoretische Wissenschaft

Lab Building West ist der fünfte und größte Neubau am Campus des Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) in Klosterneuburg. Das Gebäude wird am 1. Dezember 2015 offiziell eröffnet. Lab Building West befindet sich im westlichen Teil des Campusareals....

1. Dezember 2015

IST Austria – „Gemeinsame Erklärung” für ein gut bestelltes Haus

Mit der feierlichen Eröffnung des „Lab and Office Building West“ heute Dienstag, den 1. Dezember 2015, das auf rund 10.000m2 bis zu 30 weiteren Forschungsgruppen Platz bieten wird, erreichte IST Austria planmäßig einen weiteren wichtigen Meilenstein in der Entwicklung des Instituts....

28. Oktober 2015

IST Austria begrüßt Gemeinnützigkeitsinitiative

Mit Beginn des Begutachtungsverfahrens für das Gemeinnützigkeitspaket setze die österreichische Bundesregierung ein Signal zur Ermutigung privater Initiativen für mehr Forschungsförderung, so das Fazit von IST Austria Präsident Thomas Henzinger. Das Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) zählt bei den privaten Zuwendungen zu jenen Forschungsinstitutionen, die trotz schwieriger Rahmenbedingungen...

27. Oktober 2015

Die Entwicklung der sensomotorischen Intelligenz

Es ist faszinierend, einen Roboter dabei zu beobachten, wie er seine eigenen physikalischen Möglichkeiten und die Umgebung erkundet, um dann ohne externe Anweisungen verschiedene Verhaltensweisen zu erlernen. Professor Ralf Der vom Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften, und Georg Martius, Postdoc...