17. Februar 2017

Forscherteam entdeckt die physikalische Grundlage der Koordinierung von Gewebe

Der kleine gestreifte Zebrafisch beginnt sein Leben als eine einzige große Zelle, die auf einer Dotterzelle sitzt. Während der nächsten drei Tage teilen sich die Zellen und die Gewebe bewegen sich, sodass der Fisch seine endgültige Form annimmt. Aber wie koordinieren...

2. Februar 2017

Quantenphasenübergang erstmals beobachtet

Einer Gruppe von Wissenschaftlern rund um Johannes Fink vom Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) gelang die erste experimentelle Beobachtung eines Phasenübergangs erster Ordnung in einem dissipativen Quantensystem. Phasenübergänge können wir im Alltag beobachten, wenn wir zusehen, wie sich...

18. Januar 2017

Wissenschaftler entdecken Sensor, der Synapsen beschleunigt

Synapsen, die Verbindungen zwischen Neuronen, gibt es in verschiedenen Varianten. Sie unterscheiden sich durch die Chemikalie, die sie als Botenstoff verwenden. Botenstoffe, oder Neurotransmitter, werden an der Synapse freigesetzt nachdem Kalziumionen in das Neuron einströmen. Synapsen, die einen Botenstoff namens GABA verwenden – die GABAergen Synapsen – zeichnen sich durch...

16. Januar 2017

Vom IST Austria eingeworbene Fördergelder übersteigen 100 Millionen Euro

Bei der Gründung des IST Austria im Jahr 2006 legte die österreichische Bundesregierung 95 Millionen Euro beiseite, die als leistungsabhängiges Budget nur dann abgerufen werden können, wenn zuvor Drittmittel im gleicher Höhe eingeworben wurden. Nur wenige glaubten, dass das IST Austria...

13. Januar 2017

Neues System für das Bilden von Erinnerungen

Bis jetzt galt der Hippocampus als wichtigste Gehirnregion für das Bilden und Abrufen von Erinnerungen, während anderen Regionen nur eine untergeordnete Rolle zukam. Eine heute in Science erschienene Studie zeigt aber, dass...

29. Dezember 2016

Der Rhythmus, der die Erinnerung festigt

Jedes Mal wenn wir etwas Neues lernen, muss die Erinnerung daran nicht nur angelegt, sondern auch gefestigt werden. Dieser Prozess nennt sich Gedächtniskonsolidierung und es ist bekannt, dass bestimmte Gehirnwellen dabei eine entscheidende Rolle spielen. Welcher Mechanismus ihnen jedoch zugrunde liegt...

19. Dezember 2016

IV-Stiftung zieht erfolgreiche Bilanz

Die bei der Industriellenvereinigung angesiedelte „Privatstiftung zur Förderung von Spitzenforschung“ überträgt ihr Vermögen an das Institute of Science and Technology Austria (IST Austria). Die Stiftung verwaltete seit 2006 den größten Teil jener Mittel österreichischer Unternehmen, die dem IST Austria gespendet worden...

2. Dezember 2016

Neue Form des Autismus entdeckt

Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) betreffen rund ein Prozent der Weltbevölkerung. Charakteristisch für diese Störung sind eine Reihe an Schwierigkeiten in der sozialen Interaktion und Kommunikation. In einer neuen Studie in Cell identifiziert ein Forscherteam...

1. Dezember 2016

IST Austria Evaluierung im Forschungsausschuss einstimmig zur Kenntnis genommen

In seiner gestrigen Sitzung hat der Forschungs-, Innovations- und Technologieausschuss des Österreichischen Nationalrats unter Vorsitzführung von Ruperta Lichtenecker den Evaluierungsbericht des IST Austria einstimmig zur Kenntnis genommen. Sämtliche Wortmeldungen verband, dass die bisher erbrachten Leistungen im Aufbau und Betrieb des Instituts parteiübergreifend anerkannt und gewürdigt wurden. Seitens der österreichischen Bundesregierung...

29. November 2016

Thomas A. Henzinger als Präsident des IST Austria wiederbestellt

In seiner Sitzung am Montag, den 28. November bestellte das Kuratorium des Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) Prof. Thomas A. Henzinger für eine dritte 4‑Jahres Periode zum Präsidenten des Instituts. Seine neue Amtszeit beginnt am 1. September 2017. Als...

<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>