2016 erreichten uns zum Thema „Erfindungen von heute für die Welt von morgen“ mehr als 500 Einreichungen aus fast 50 Schulen.

In der Kategorie 1 erstellten Kinder (6 bis 10 Jahre) eine Zeichnung zum Thema "Welche Erfindungen haben das Leben der Menschen verbessert?". Die GewinnnerInnen waren: Nelly (Vienna Bilingual School), Juliane (VS Kierling), Noah (VS Rohrwassergasse, Wien), Ali (PVS Grenzackerstraße, Wien), Julian (PVS Alxingerstraße, Wien), Simon (VS St. Andrä-Wördern), Anna Katharina (VS Kierling), Florian (VS Kierling), Theresa & Julia (VS Weidling), Ami (VS Stubenbastei, Wien), Emil (VS Stubenbastei, Wien), Sarah (VS St. Andrä-Wördern)

In der Kategorie 2 verfassten SchülerInnen (10 bis 14 Jahre) einen Kurztext zum Thema „Was müsste deienr Meinung nach noch erfunden werden“. Unter den GewinnerInnen waren: Calvin (BG/BRG Klosterneuburg), Kaan (Phönix Neue Mittelschule, Wien), Tanja (Neue Mittelschule PNMS Zwettl), Leela (Neue Mittelschule PNMS Zwettl), Anja, Markus & Jannis (BG / BRG Klosterneuburg), Seray (G11 Geringergasse, Wien), Katharina (EMS Strasshof an der Nordbahn), Alen (EMS Strasshof an der Nordbahn), Theresa (Neue Mittelschule PNMS Zwettl), Jonas, Alex & Roman (BHAK Korneuburg)

In der Kategorie 3 gestalteten Jugendliche (14 bis 19 Jahre) ein Poster zu einem Forschungsprojekt, einer vorwissenschaftliche Arbeit oder Diplomarbeit.