Biowissenschaften

Biowissenschaften

Die Biologie, die Erforschung des Lebens und der lebenden Organismen, umfasst viele Themengebiete – von Zellbiologie bis zur Evolution, von Genetik bis zur Entwicklung. Ebenso umfasst die Biowissenschaftsforschung am IST Austria ein breites Spektrum an Forschungsbereichen. Biologie am IST Austria ist ein stark vernetzter Forschungsbereich mit vielen Kooperationen innerhalb und außerhalb des unmittelbaren Themengebiets.

Die Neurowissenschaften untersuchen das Nervensystem, um zu verstehen, wie das menschliche Gehirn und das von Tieren funktioniert. Sie sind ein sehr multidisziplinäres Wissenschaftsgebiet, das Physiologie, Molekularbiologie, Entwicklungsbiologie und Psychologie mit Mathematik, Informatik und Physik verbindet. Daher sind die Forschungsprofile der NeurowissenschafterInnen am IST Austria sehr vielfältig.

Biowissenschaften am IST Austria sind derzeit vertreten durch:

EVOLUTIONäRE GENETIK

ENTWICKLUNGSBIOLOGIE VON PFLANZEN

RNA-BASIERTE GENREGULATION


SOZIALE IMMUNITäT

SYSTEMISCHE NEUROWISSENSCHAFT

HOCHAUFLöSENDE OPTISCHE BILDGEBUNGSVERFAHREN FüR DIE BIOLOGIE


GENE, NEURONALE NETZE UND VERHALTEN

PFLANZLICHE ENTWICKLUNGS- UND ZELLBIOLOGIE

SYSTEM- UND SYNTHETISCHE BIOLOGIE GENETISCHER NETZWERKE


PHYSIKALISCHE PRINZIPIEN IN BIOLOGISCHEN SYSTEMEN

MORPHOGENESE IN DER EMBRYONALENTWICKLUNG

GENETISCHE ANALYSE DER ENTWICKLUNG DES ZEREBRALEN KORTEX


SYNAPTISCHE KOMMUNIKATION IN HIPPOCAMPALEN MIKRO-SCHALTKREISEN

NEUROETHOLOGIE

GEWEBEBILDUNG UND MUSTERENTWICKLUNG


EVOLUTIONäRE GENOMIK

SELBSTORGANISATION VON PROTEINSYSTEMEN

GENETISCHE UND MOLEKULARE GRUNDLAGE NEUROLOGISCHER ENTWICKLUNGSSTöRUNGEN


STRUKTURBIOLOGIE VON MEMBRANPROTEINKOMPLEXEN

STRUKTURBIOLOGIE DER ZELLMIGRATION UND VIRUSINFEKTION

MOLEKULARE NEUROWISSENSCHAFTEN


NEUROIMMUNOLOGIE IN GESUNDHEIT UND KRANKHEIT

INVASIVE MIGRATION

MORPHODYNAMIK VON IMMUNZELLEN


THEORETISCHE BIO- UND NEUROWISSENSCHAFTEN

BIOLOGIE UND EVOLUTION DER GESCHLECHTS-CHROMOSOMEN



Nach Oben