Kondensierte Materie und Quantenschaltungen

Es ist möglich, einen Mikrochip zu konstruieren, dessen elektronisches Verhalten sich qualitativ von seinen Bestandteilen unterscheidet. Neue Partikel und Phasen der Materie können entstehen, wie etwa fraktionierte Elektronen, die weder Fermionen noch Bosonen sind, und quantenkritische Metalle, die sich den seit langem gehegten Annahmen über die Natur der Leitfähigkeit entziehen. Wir bauen solche Chips aus effektiv niederdimensionalen Materialien, strukturieren sie mittels Nanolithographie und messen sie bei extrem niedrigen Temperaturen.  Obwohl die Grundgesetze, die diese Systeme beschreiben, in vielerlei Hinsicht bekannt und unveränderlich sind, ist es so, als ob mit dem Bau eines solchen Chips eine völlig neue physikalische Realität entsteht.

Die Gruppe möchte neue Methoden entwickeln, um diese interessanten Systeme mit dem Instrumentarium der quantenelektrischen Schaltungen zu erforschen. Der Einsatz von Quantenschaltungen in diesem Zusammenhang ermöglicht es uns, Informationen über Dynamik und Mehrpunktkorrelationen zu gewinnen und spannende Fragen zur Quantenkohärenz in diesen ungewöhnlichen Phasen zu untersuchen. Unser aktueller, spezifischer Fokus liegt auf der Entwicklung von quantenverstärkten Elektrometern und deren Anwendung auf Phasen der Quantenmaterie.

Kontakt
Andrew P. Higginbotham
Universitetsparken 5, HCØ 3, Room 108
2100 Copenhagen Ø
Denmark

Email: andrew.higginbotham@remove-this.microsoft.com
Tel: +45 50 20 46 94
Skype: andrew.p.higginbotham

Andrew Higginbotham wird im März 2019 ans IST Austria wechseln.

Email: andrew.p.higginbotham@remove-this.gmail.com

»CV und Publikationsliste

Assistentin
Alexandra Mally

Tel: +43 2243 9000-1105
E-mail: alexandra.mally@remove-this.ist.ac.at

Ausgewählte Publikationen

  • A.P. Higginbotham,* P.S. Burns,* M.D. Urmey,* R.W. Peterson, N.S. Kampel, B.M. Brubaker, G.C. Smith, K.W. Lehnert, C.A. Regal. Electro-optic correlations improve an efficient, microwave-mechanical-optical converter. Nature Physics, doi:10.1038/s41567-018-0210-0 (2018).
  • S.M. Albrecht,* A.P. Higginbotham,* M. Madsen, F. Kuemmeth, T. S. Jespersen, J. Nygård, P. Krogstrup, C.M. Marcus, Exponential protection of zero modes in Majorana islands, Nature 531, 206–209 (2016).
  • A.P. Higginbotham,* S.M. Albrecht,* G. Kiršanskas, W. Chang, F. Kuemmeth, P. Krogstrup, T.S. Jespersen, J. Nygård, K. Flensberg, C.M. Marcus, Parity lifetime of bound states in a proximitized semiconductor nanowire, Nature Physics 11, 1017–1021 (2015).
  • A.P. Higginbotham, F. Kuemmeth, T.W. Larsen, M. Fitzpatrick, J. Yao, H. Yan, C.M. Lieber, C.M. Marcus, Antilocalization of Coulomb Blockade in a Ge/Si Nanowire, Phys. Rev. Lett. 112, 216806 (2014).
  • A. P. Higginbotham, F. Kuemmeth, M. P. Hanson, A. C. Gossard, C. M. Marcus, Coherent Operations and Screening in Multielectron Spin Qubits. Phys. Rev. Lett. 112, 026801 (2014).

Karriere
As of 2019 Assistant Professor, IST Austria
2017-2019 Researcher, Microsoft Station Q Copenhagen
2015-2017 Postdoctoral research, JILA: NIST and CU Boulder
2010-2015 Ph.D., Harvard University
2009-2010 M.Phil., Cambridge University
2005-2009 B.Sc., Harvey Mudd College,

Ausgewählte Auszeichnungen
2016 National Research Council Postdoctoral Fellowship
2010 D.O.E. Office of Science Graduate Fellowship
2009 A.P.S. Apker Award Finalist
2009 Churchill Foundation Scholarship, Cambridge, UK

To top