Diskrete Optimierung

Vladimir Kolmogorov

Die Forschung von Vladimir Kolmogorovs Gruppe widmet sich drei Themen. Das erste betrifftdie Entwicklung effizienter Algorithmen zur Inferenz in grafischen Modellen und zu Problemen der kombinatorischen Optimierung. Einige dieser entwickelten Techniken z.B. der Boykov-Kolmogorov’sche maximal flow Algorithmus und der sequential tree-reweighted message passing (TRW-S) Algorithmus für MAP-Interferenz in paarweisen grafischen Modellen werden in der Computer Vision und anderen Bereichen eingesetzt. Kolmogorovs Blossom V Algorithmus ist derzeit die schnellste Technik für die Berechnung des min cost perfect matching in einem Graphen. Der zweite Schwerpunkt der Gruppe liegt auf theoretischen Studien zur Komplexität diskreter Optimierung, insbesondere im Rahmen des valued constraint satisfaction Problems und seiner Varianten. Zusätzlich arbeitet die Gruppe an Anwendungen der diskreten Optimierung in der Computer Vision.

Kontakt
Vladimir Kolmogorov
Institute of Science and Technology Austria (IST Austria)
Am Campus 1
A – 3400 Klosterneuburg

Tel.: +43 (0)2243 9000-4801
E-mail: vladimir.kolmogorov@remove-this.ist.ac.at

CV

Vladimir Kolmogorovs Website

Assistentin
Astrid Bonventre-Darthe
Tel.: +43 (0)2243 9000-1194
E-mail: astrid.bonventre-darthe@remove-this.ist.ac.at

Team

  • Alexandr Kazda, Postdoc
  • Michael Rolinek, PhD Student
  • Paul Swoboda, Postdoc

Offene Stelle

In der Gruppe von Professor Vladimir Kolmogorov wird eine Postdoc Position im Forschungsbereich "Discrete Optimization" ab sofort besetzt. Ausführliche Informationen dazu finden Sie in der Stellenausschreibung

Ausgewählte Publikationen

  • Kolmogorov V, Blossom V. A new implementation of a minimum cost perfect matching algorithm. Mathematical Programming Computation 1(1), 43–67, 2009.
  • Kolmogorov V. The power of linear programming for valued CSPs: a constructive characterization. 40th International Colloquium on Automata, Languages and Programming (ICALP), 2013
  • I. Gridchyn, V. Kolmogorov. "Potts model, parametric maxflow and k-submodular functions". In IEEE International Conference on Computer Vision (ICCV), Sydney, Australia, December 2013.

Karriere

Seit 2014   Professor, IST Austria
2011-2014 Assistant Professor, IST Austria
2005-2011 Lecturer, University College London, GB
2003-2005 Assistant Researcher, Microsoft Research, Cambridge, GB
2003 PhD, Cornell University, USA

Ausgewählte Auszeichnungen

2013 ERC Consolidator Grant
2012 Koenderink Preis der European Conference on Computer Vision für grundlegende Beiträge zu Computer Vision
2007 Lobende Erwähnung, Preis für beste studentische Veröffentlichung (to M. Pawan Kumar) bei Neural Information Processing Systems Conference2006-2011 The Royal Academy of Engineering/EPSRC Research Fellowship2005 Preis für beste wissenschaftliche Veröffentlichung auf der IEEE Conference on Computer Vision and Pattern Recognition2002 Preis für beste wissenschaftliche Veröffentlichung auf der European Conference on Computer Vision

To top