Gleichstellung, Diversität & Inklusions Maßnahmen

Die ISTA Good Practice Officer (GPO), Hilde Janssens, ist die zuständige Ansprechpartnerin für Gleichstellung, Diversität & Inklusions Maßnahmen (auch EDI genannt, für Equity, Diversity & Inclusion).

Bei den folgenden Punkten handelt es sich um ausgewählte Maßnahmen, die am ISTA durchgeführt werden:

Commitment zu Gleichstellung, Diversität & Inklusion

  • EDI Arbeitsgruppe. Ziele:
    1. Festlegung von Prioritäten, Bereitstellung von Beiträgen und Entscheidungsfindung zu Themen im Bereich Gleichstellung, Diversität & Inklusion, die am Institut identifiziert wurden;
    2. Streben nach einem inklusiven Arbeitsumfeld für alle ISTA-Mitarbeiter:innen;
    3. Bereitstellung von fachlichem Input und Definition von Maßnahmen zur Verbesserung des Gender Balance – insbesondere auf der Ebene der wissenschaftlichen Gruppenleiter:innen – in Forschungsbereichen, in denen Frauen derzeit stark unterrepräsentiert sind, insbesondere in der Mathematik und Informatik;
    4. Als Botschafter für Gleichstellung, Diversität & Inklusion am Institut fungieren.

Bewusstseinsbildung und Schulung

  • Jährliches Diversity Monitoring
  • Führungs-Curriculum für administrative Vorgesetzte
  • Implizite Voreingenommenheitsschulungen für alle Vorgesetzte
  • Soft-Skill-Trainingsmöglichkeiten für alle Mitarbeiter:innen
  • Interkulturelle Schulungen für Admin/SSU-Mitarbeiter:innen
  • Sprachkurse (Deutsch und Englisch) auf dem Campus
  • Regelmäßige Informationsveranstaltungen zum Thema Gleichstellung, Diversität & Inklusion bei ISTA-internen Veranstaltungen

Unterstützung bei persönlichen Herausforderungen

  • Konflikt-Management-System
  • Mitarbeiter:innen-Hilfsprogramm

Maßnahmen speziell für die Wissenschaft

  • Care-taker Fund – Finanzielle Unterstützung für Doktorand:innen und Postdocs mit Betreuungsaufgaben
  • Karriereentwicklungsbüro für junge Wissenschafter:innen
  • STEMfatale – Seminarreihe für Frauen in MINT Fächern
  • Suchausschuss für weibliche Fakultätspositionen in den Bereichen Mathematik, Physik, Chemie und Computerwissenschaften
  • Teilnahme des Good Practice Officers als neutrale:r Beobachter:in an Gesprächen zur Rekrutierung von Fakultätsmitglieder:innen

Externe Verpflichtungen und Kooperationen



Nach Oben