Technologietransfer

Seit seiner Gründung schätzt Institute of Science and Technology Austria (ISTA) die wichtigen gesellschaftlichen Beiträge, die unsere Forscherinnen und Forscher durch die Entwicklung neuer Ideen und Technologien leisten. Entsprechend einem der grundlegenden Prinzipien am ISTA spielt das Institut eine aktive Rolle bei der Vermarktung dieser Technologien, zum Beispiel durch die Unterstützung der Gründung von Spin-off-Unternehmen.

Gemäß dem österreischischen Recht liegen die Eigentumsrechte an Erfindungen und Innovationen seiner Mitarbeiter beim Institut. Im Gegenzug dafür übernimmt ISTA die Verantwortung dafür, einen angemessenen Schutz des geistigen Eigentums (IP) zu gewährleisten und Wege zu finden, um diese Innovationen zu vermarkten. Die Erfinder:innen sind am Ertrag, der durch den Transfer von Technologien erzielt wird, beteiligt.

Das Technology Transfer Office verwaltet das Technologieportfolio von ISTInstitute of Science and Technology Austria (ISTA). Es arbeitet eng mit den Forscher:innen zusammen, um Strategien für den Transfer von Technologien in die Industrie zu etablieren, sei es für bestehende  Unternehmen oder für Start-ups.

Podiumsdiskussion mit Exper:innen beim Science-Industry Day

Unterstützung für Unternehmer:innen

Für ISTA-Forscher:innen, die an der Gründung eines Spin-off-Unternehmens interessiert sind, bietet das Tech Transfer Office Unterstützung in Form von Training (z. B. durch das Entrepreneurship-Lab), persönlichen Kontakten und Orientierung hinsichtlich verschiedener Gründungsfinanzierungs- und Inkubationsprogramme. TWIST Talks stellen eine Anregung und Motivation  für Gründungsinteressierte dar und sollen dazu  inspirieren, diesen Weg zu wagen. Forscher:innen, die am Vermarktungsprozess eines bestimmten Projekts interessiert sind, können sich für ein TWIST Fellowship Programm bewerben, d.i. ein einjähriges Programm, das Forscher:innen die Möglichkeit bietet, sich vollständig  auf die Entwicklung des kommerziellen Potenzials einer wissenschaftlichen Entdeckung konzentrieren zu können.

Technology Transfer unterstützt UnternehmerInenn

IST Cube

ISTA hat die Entwicklung eines neuen Frühphasen-Investmentfonds ermöglicht, der sich der Finanzierung und Entwicklung von Spin-offs österreichischer akademischer Institutionen und Technologie-Startups widmet. IST Cube investiert in der Gründungsphase bis zu Series A und bietet aufstrebenden akademischen Gründer:innen neben Eigenkapital auch praktische Unterstützung in der Umsetzung.

IST PARK

IST PARK ist ein Technologiepark, der direkt an den Campus des ISTA angrenzt. IST Park bietet Büro- und Laborflächen für Ausgründungen von ISTA und Unternehmen, die die Nähe zum Institut suchen. IST Park ist ein gemeinsames Unternehmen von ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, und ISTA.



Nach Oben