14. August 2018

Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Die neue Software zeigt innerhalb von Sekundenbruchteilen die Stromlinien und den Druck an den Oberflächen von interaktiv deformierbaren Objekten. Credit: Nobuyuki Umetani Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie...

13. August 2018

Neue Wassersimulation erfasst kleine Details auch in großen Szenen

Ein Standbild aus einer Echtzeitanimation. Die Simulation umfasst hunderte schwimmende Objekte in einem riesigen Gebiet, dennoch enthält sie winzige Details, die nur aus nächster Nähe erkennbar sind. Credit: Stefan Jeschke Wenn Designer Wasser und Wellen simulieren wollen, hatten sie...

30. Juli 2018

Neuer Vorgang in der Wurzelentwicklung entdeckt

Eine Wurzelkappe löst sich von der Spitze der Wurzel einer Ackerschmalwand. Credit: Ivan Kulik Wenn die Pflanzenwurzel wächst, schützt eine Wurzelkappe ihre zerbrechliche Spitze. Alle paar Stunden geht die alte Kappe verloren und eine neue...

16. Juli 2018

Pflanzenmütter kommunizieren mit ihren Embryonen über das Hormon Auxin

Bild (zum Vergrößern klicken): Arabidopsis Samen in der frühen Entwicklung: Auxin (hier in grün) wird im mütterlichen Gewebe in der Nähe des jungen Embryos produziert und reichert sich dort an. © Chulmin Park

13. Juli 2018

Maschinelles Lernen: Neue Methode ermöglicht genaue Extrapolation

Illustration (zum Vergrößern klicken): Ein Roboter muss seinen Körper und die Umwelt kennenlernen. Er macht verschiedene Testbewegungen und verwendet den Algorithmus. Dann kann er vorhersagen, was bei größeren Bewegungen und höheren Geschwindigkeiten passiert. Um den sicheren Betrieb eines Roboters zu gewährleisten ist...

12. Juli 2018

Andere erkennen, aber nicht sich selbst: Neue Erkenntnisse über die Paarung von Pflanzen

Foto (zum Vergrößern klicken): Petunien produzieren ein Toxin, das das Wachstum des Pollens hemmt um Selbstbefruchtung zu verhindern. © Lewis Collard Selbstbefruchtung ist ein Problem, denn sie führt zu Inzucht. Pflanzen haben daher Erkennungssysteme die sicherstellen, dass sie sich nur mit genetisch...

5. Juli 2018

Mit stochastischer Spieltheorie zu mehr Kooperation

Illustration (zum Vergrößern klicken): Ein Dilemma mit einer veränderlichen Resource: Wenn die Holzfäller kooperieren, und nach dem Abholzen neue Bäume pflanzen, dann bleibt die Resource erhalten. Sind sie jedoch eigensinnig und beschränken sich auf das Schlagen der Bäume, geht der Wald verloren...

3. Juli 2018

IST Austria feiert 18 PhD AbsolventInnen

Foto Credit: IST Austria/Roland Ferrigato (zum Vergrößern klicken) Am Freitag, den 29. Juni, feierte das Institute of Science and Technology (IST Austria) 18 neue AbsolventInnen  des PhD Programms. Das ist die bisher größte Gruppe und somit erhöht sich die Gesamtzahl der...

2. Juli 2018

Stellungnahme des IST Austria zum EU-Kommissionsvorschlag für „Horizon Europe“

Die von der Europäischen Kommission präsentierten Zahlen zum EU-Finanzrahmen für die Jahre 2021 bis 2027 im Bereich „Forschung und Innovation“ werden vom Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) prinzipiell begrüßt. Das Signal zum Ausbau der Forschungs- und Innovationsförderung ist klar wahrnehmbar und wird unterstützt. Die von der Europäischen...

25. Juni 2018

Neuer Wirkungsmechanismus des Pflanzenhormons Auxin nachgewiesen

Das Hormon Auxin ist für die Entwicklung von Pflanzen essentiell. Es steuert eine Vielzahl von Prozessen, von der Embryonalentwicklung im Samen bis zur Verzweigung der wachsenden Pflanze. Bislang glaubte man, dass sein Signalmechanismus hauptsächlich im Zellkern wirkt und ausschließlich über ein Regulieren der Gentranskription funktioniert. WissenschaftlerInnen um Jiří Friml vom...