8. Januar 2018

Interaktionen zwischen einfachen molekularen Mechanismen führen zu komplexen Infektionsdynamiken

Wenn wir an Bakterien denken, kommen uns Bilder übler Infektionen wie Lungenentzündung, Meningitis oder Lebensmittelvergiftungen in den Sinn. Aber Bakterien können auch selbst infiziert werden – von Viren, die auch Bakteriophagen genannt werden. Ähnlich wie nicht alle Bakterien für Menschen schädlich...

20. Dezember 2017

Forscher vereinheitlichen Theorien der neuronalen Informationskodierung

Digitale Videokameras können unglaublich detailliert aufzeichnen, aber das Speichern all dieser Daten würde sehr viel Platz beanspruchen. Den Ingenieuren stellt sich daher die Frage, wie man ein Video komprimieren, also Informationen entfernen kann, so dass man beim Abspielen den Unterschied nicht...

19. Dezember 2017

Komplexere biologische Systeme evolvieren freier

Unsere Gene, auch bekannt als unser Genotyp, bestimmen unsere Eigenschaften, unseren Phänotyp. Die Evolution wirkt auf Veränderungen im Phänotyp ein. Diese entstehen, wenn Mutationen den zugrundeliegenden Genotyp verändern. Aber die Bandbreite an Veränderungen des Phänotyps, welche die Mutationen erzeugen können, ist nicht grenzenlos – Ameisen wächst nicht plötzlich ein Rüssel,...

18. Dezember 2017

Zwei ERC Consolidator Grants gehen an IST Austria-ForscherInnen

Grants des Europäischen Forschungsrat (European Research Council, ERC) gelten angesichts des harten Wettbewerbs und der hohen Standards, die im Auswahlverfahren für diese Förderungen gelten, als Goldmedaillen der Forschung in Europa. In dieser Förderrunde gingen zwei Consolidator Grants an Professoren des Institute...

7. Dezember 2017

Neue Erscheinungsform magnetischer Monopole entdeckt

Bereits im 19 Jahrhundert erkannte man, dass die physikalischen Gesetze zur Beschreibung elektrischer Phänomene denen zur Beschreibung magnetischer Phänomene erstaunlich ähneln. Um die Symmetrie perfekt zu machen fehlte allerdings ein einziger Teil: magnetische Monopole. Während magnetische Monopole in Form von Elementarteilchen...

7. Dezember 2017

Neues Projekt zur Untersuchung der Rolle eines neuen Proteins in der Metastasierung

Die Metastasierung, der Prozess, bei dem sich ein Tumor auf andere Teile des Körpers ausbreitet, ist für 90% der Todesfälle durch Tumore verantwortlich und stellt die größte Herausforderung für das Überleben eines Krebspatienten dar. Die metastatische Ausbreitung erfolgt in mehreren Schritten....

30. November 2017

Virtuelle Realität für Bakterien

Die Genexpression einzelner Zellen wird digital entlang vorgegebener Trajektorien geleitet. 48 Escherichia coli-Zellen sind senkrecht im Bild angeordnet. Die Zeit verläuft von links nach rechts. Jede Reihe präsentiert daher die Genexpression des fluoreszierenden Gens einer einzelnen Zelle über die Zeit, gesteuert...

21. November 2017

Forscherteam am IST Austria definiert Funktion eines rätselhaften Synapsen-Proteins

Photo credit: Chen et al, Cell Reports Kommunikation ist oft von Widersprüchen geplagt – auch im Gehirn. Neurowissenschaftler am IST Austria konnten nun einen solchen Widerspruch auflösen. In unserem Gehirn kommunizieren Nervenzellen miteinander, indem sie chemische Signale über ihre Verbindungen, die...

14. November 2017

Wesentliche Quantencomputer-Komponente um zwei Größenordnungen verkleinert

Der neue Router dient als Kreisverkehr für Photonen. Die Pfeile geben die Richtung ihrer Ausbreitung an. Bildrechte: IST Austria/Birgit Rieger Quantenbits, auch Qubits genannt, sind die Schlüsselbausteine zukünftiger Quantencomputer. Um eine Berechnung durchzuführen, müssen Signale zu und...

13. November 2017

IST Austria-Vortrag von Michael I. Jordan jetzt auf YouTube abrufbar

Professor Michael I. Jordan von der University of California, Berkeley, gilt als der einflussreichste Computerwissenschaftler der Welt. Seine bahnbrechende Forschung auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz hat ihm Titel wie "Machine-Learning Maestro" und "The Michael Jordan of Computer Science" eingebracht. Am...