3. August 2016

Bundeskanzler Christian Kern besucht IST Austria

Gestern früh besichtigte Bundeskanzler Christian Kern das Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) in Klosterneuburg. IST Austria-Präsident Thomas Henzinger und Managing Director Georg Schneider empfingen ihn zu einer Präsentation und Diskussion im voestalpine Administration Building. Im Anschluss daran begab...

7. Juli 2016

Zeitliches Muster der Signaltransduktion reguliert

Während der frühen Entwicklung von vielzelligen Tieren müssen Entscheidungen über das Schicksal der Zellen getroffen werden, die letztendlich definieren, welche Art von Zellen im Organismus später vorhanden sind. Den biologischen Prozess, der diese Entwicklung von Organismen bestimmt, steuern sogenannte Morphogene,...

28. Juni 2016

IST Austria Evaluierung: “Ein hervorragender Start“

In seiner heutigen Sitzung hat der Ministerrat der österreichischen Bundesregierung den Bericht zur gesetzlich vorgeschriebenen, im Vier-Jahre-Rhythmus vorzunehmenden Institutsevaluierung des IST Austria behandelt. Den rechtlichen Bestimmungen gemäß wird der Report in einem nächsten Schritt dem österreichischen Nationalrat zugeleitet. Ein hochkarätig zusammengesetztes, sechsköpfiges Evaluierungskomitee unter der Leitung von Roger Kornberg, Nobelpreisträger in...

10. Juni 2016

Aktivitätsabhängige Prozesse steuern räumliche Darstellung im Hippocampus

Exzitatorische Zellen im Hippocampus reagieren auf räumliche Reize. Zusammen bilden diese so genannten Platzzellen eine interne kognitive Landkarte des Raumes. Diese Karten im Hippocampus werden beim Lernen und bei Veränderungen der Umwelt durch aktivitätsabhängige synaptische Plastizität aktualisiert. Ein am 10. Juni...

18. Mai 2016

Laszlo Erdös wird Auslandsmitglied der Ungarischen Akademie der Wissenschaften

IST Austria-Professor Laszlo Erdös wurde zum Auslandsmitglied der Ungarischen Akademie der Wissenschaften gewählt. Bei der letzten, alle drei Jahre stattfindenden Mitgliederwahl wurde er zum Mitglied der mathematischen Klasse ernannt. Die akademische Versammlung nahm insgesamt 80 neue Mitglieder auf, darunter 31 Voll-...

13. Mai 2016

Neurowissenschaftler entdecken neue Lernregel für die Vervollständigung von Mustern

„Fire together, wire together” lautet die berühmte Kurzfassung der Hebb’schen Lernregel. Sie besagt, dass sich Nervenzellen im Gehirn bei Lernprozessen anpassen; ein Vorgang, der auch unter dem Begriff neuronale Plastizität bekannt ist. Hebb’s Theorie stammt aus den 1940er Jahren und wurde...

25. April 2016

Rotes Licht zur Steuerung von Signalübertragung in menschlichen Zellen

Mit den Methoden der Optogenetik werden ständig neue Wege entdeckt, um gezielt ein bestimmtes Geschehen in einer Zelle, vergleichbar mit einem Lichtschalter, an- und auszuschalten. Dabei werden lichtempfindliche Proteine in einem ersten Schritt isoliert und modifiziert und in einem zweiten Schritt...

12. April 2016

IST Austria unterstützt OA2020-Initiative

IST Austria hat sich seit der Veröffentlichung der institutseigenen Open Access-Erklärung Open Access verschrieben. Daher war es nur ein logischer Schritt, auch die „Expression of Interest in the Lage-scale Implementation of Open Access to Scholarly Journals“ der OA2020-Initiative zu unterzeichnen. Im kommenden Jahr wird IST Austria Open Access in den...

5. April 2016

Evolutionsbiologen können Langzeitantwort auf Selektion ungeachtet der genetischen Architektur vorhersagen

In der neuesten Publikation von Tiago Paixao, Postdoc, und Nick Barton, Professor am Institute of Science and Technology (IST) Austria in der Fachzeitschrift “Proceedings of the National Academy of Sciences (PNAS)” beleuchten...

24. Februar 2016

Taktieren gegen den Klimawandel

Von Blutspenden, über den Bau kolossaler Brücken bis zum Sozialsystem – Menschen meistern die Kunst der Kooperation besser als alle anderen Tierarten. Trotzdem bleiben viele soziale Dilemmas ungelöst, wie etwa die Überfischung der Meere, steigende Treibhausgasemissionen oder die Versorgung großer Zahlen...