Stefan Freunberger tritt IST Austria im April 2020 bei.

Freunberger Group

Materialelektrochemie

In der Natur dienen Elektronentransferreaktionen u. a. der Speicherung und Gewinnung von Energie oder der Synthese nützlicher Chemikalien oder Materialien. Ähnliche Ziele verfolgt die Freunberger Gruppe mit dem Forschungsbereich der elektrochemischen Materialwissenschaft.


Das primäre Forschungsinteresse der Gruppe gilt der Ergründung der wissenschaftlichen Grundlagen elektronen- und ionenleitender sowie redox-aktiver Materialien (anorganisch, organisch und polymerisch) und deren gegenseitiger Interaktionen in der Arbeitsumgebung elektrochemischer Geräte und Elemente, insbesondere solcher zur Energiespeicherung wie zum Beispiel wiederaufladbarer Batterien. Die Ergebnisse dieser Forschung finden Anwendung im Bereich der sauberen, effizienten und nachhaltigen Energiespeicherung. Die Forschung der Freunberger Gruppe beruht dabei auf drei Säulen: (i) die Synthese neuer leitender und redox-aktiver Materialien sowie das grundlegende Verständnis des Ladungsträgertransports sowie elektrochemischer Reaktionen, (ii) moderne physikalisch-chemische und spektroskopische Untersuchungen, um die Interaktionen von Materialien in ihrer Arbeitsumgebung sowie Oberflächen- und Grenzflächenprozesse zu verstehen, und (iii) die Anwendung in einem elektrochemischen Gerät oder Element als komplexen elektrochemischen Reaktor.

Group Leader


On this site:


Team


Aktuelle Projekte

Sauerstoff Redoxchemie und Singlet Sauerstoff | Schwefel Elektrochemie | Nichtwässrige Elektrolyten und Grenzflächen | Organische Gemischtleiter | Elektrosynthese | Operando Spektroskopie


Publikationen

Kwak W-J, Freunberger SA, Kim H, Park J, Nguyen TT, Jung H-G, Byon HR, Sun Y-K. 2019. Mutual conservation of redox mediator and singlet oxygen quencher in Lithium–Oxygen batteries. ACS Catalysis. 9(11), 9914–9922. View

Freunberger SA. 2019. Interphase identity crisis. Nature Chemistry. 11(9), 761–763. View

Mourad E, Petit YK, Spezia R, Samojlov A, Summa FF, Prehal C, Leypold C, Mahne N, Slugovc C, Fontaine O, Brutti S, Freunberger SA. 2019. Singlet oxygen from cation driven superoxide disproportionation and consequences for aprotic metal–O2 batteries. Energy & Environmental Science. 12(8), 2559–2568. View

Petit YK, Leypold C, Mahne N, Mourad E, Schafzahl L, Slugovc C, Borisov SM, Freunberger SA. 2019. DABCOnium: An efficient and high-voltage stable singlet oxygen quencher for metal-O2 cells. Angewandte Chemie International Edition. 58(20), 6535–6539. View

Kwak W-J, Kim H, Petit YK, Leypold C, Nguyen TT, Mahne N, Redfern P, Curtiss LA, Jung H-G, Borisov SM, Freunberger SA, Sun Y-K. 2019. Deactivation of redox mediators in lithium-oxygen batteries by singlet oxygen. Nature Communications. 10, 1380. View

Zu Allen Publikationen

Karriere

Seit 2020 Assistenz Professor, IST Austria
2012-2020 Forscher und Gruppenleiter, TU Graz, Österreich
2014 Gastprofessor, Université de Montpellier, Frankreich
2008-2012 Postdoc und Early career fellow, University of St Andrews, GB
2004 Gastdoktorand, University of Victoria, Kanada
2003-2007 Doktorat, ETH Zürich, Switzerland
1997-2002, Diplom, TU Wien, Österreich


Ausgewählte Auszeichnungen

2018 Tajima Prize der The International Society of Electrochemistry
2017 Gewähltes Mitglied der Jungen Akademie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
2014 ERC Starting Grant
2014 Forschungsförderungspreis des Landes Steiermark
2014 La Chaire TOTAL de la Fondation Balard “Chimie et énergies durables”
2013 Supramaniam Srinivasan Young Investigator Award von The Electrochemical Society
2012 Science Award Electrochemistry von BASF/Volkswagen Finalist
2011 EPSRC early career fellowship


Zusätzliche Information

Download CV
Website der Freunberger Gruppe



Nach Oben