Forschung

Wissenschafter_innen am IST Austria forschen in einer Vielzahl von Bereichen.

Forschung

IST Austria ist ein multidisziplinäres, wissenschaftliches Institut, das Grundlagenforschung mit akademischer Ausbildung verbindet. Die WissenschaftlerInnen des IST Austria betreiben theoretische und experimentelle Forschung in den Bereichen Biologie, Neurowissenschaften, Physik, Chemie, Mathematik, Informatik und verwandten Gebieten. Sie sind in kleinen bis mittelgroßen Forschungsgruppen organisiert, die auch über die Grenzen traditioneller Disziplinen hinweg miteinander interagieren. Jede Forschungsgruppe des IST Austria wird von einem Professor oder Assistant Professor geleitet.

Zusammen bilden die Gruppenleiter die Fakultät des IST Austria.

Research Areas 2020

VERTEILTE ALGORITHMEN UND SYSTEME

KONDENSIERTE MATERIE UND ULTRASCHNELLE OPTIK

EVOLUTIONäRE GENETIK


ENTWICKLUNGSBIOLOGIE VON PFLANZEN

RNA-BASIERTE GENREGULATION

COMPUTERGRAFIK UND DIGITALE FABRIKATION


ANALYTISCHE ZAHLENTHEORIE UND IHRE SCHNITTSTELLEN

COMPUTERGESTüTZTE VERIFIKATION, SPIELTHEORIE

SOZIALE IMMUNITäT


SYSTEMISCHE NEUROWISSENSCHAFT

HOCHAUFLöSENDE OPTISCHE BILDGEBUNGSVERFAHREN FüR DIE BIOLOGIE

GENE, NEURONALE NETZE UND VERHALTEN


ALGORITHMEN, ALGORITHMISCHE GEOMETRIE UND TOPOLOGIE

DIE MATHEMATIK UNGEORDNETER QUANTENSYSTEME UND MATRIZEN

INTEGRIERTE QUANTENSYSTEME


THEORIE DER PARTIELLEN DIFFERENTIALGLEICHUNGEN, ANGEWANDTE UND NUMERISCHE ANALYSIS

MATERIALELEKTROCHEMIE

PFLANZLICHE ENTWICKLUNGS- UND ZELLBIOLOGIE


THEORIE DER WEICHEN MATERIE UND MATERIALDESIGN

SYSTEM- UND SYNTHETISCHE BIOLOGIE GENETISCHER NETZWERKE

PHYSIKALISCHE PRINZIPIEN IN BIOLOGISCHEN SYSTEMEN


GEOMETRIE MIT UND OHNE SCHNITTSTELLEN

MORPHOGENESE IN DER EMBRYONALENTWICKLUNG

ENTWICKLUNG UND ANALYSE VON PARALLELEN UND EINGEBETTETEN SYSTEMEN


KONDENSIERTE MATERIE UND QUANTENSCHALTUNGEN

GENETISCHE ANALYSE DER ENTWICKLUNG DES ZEREBRALEN KORTEX

NICHTLINEARE DYNAMIK UND TURBULENZEN


QUANTENSENSORIK MIT ATOMEN UND LICHT

FUNKTIONELLE NANOMATERIALIEN

ZELLULäRE NEUROWISSENSCHAFT


NEUROETHOLOGIE

DYNAMISCHE SYSTEME, HIMMELSMECHANIK UND SPEKTRALE RIGIDITäT

NANOELEKTRONIK


GEWEBEBILDUNG UND MUSTERENTWICKLUNG

SICHERE, PRIVATE, UND DEZENTRALE SYSTEME (SPIDERS)

DISKRETE OPTIMIERUNG


EVOLUTIONäRE GENOMIK

MASCHINELLES LERNEN UND COMPUTER VISION

THEORETISCHE ATOMARE, MOLEKULARE UND OPTISCHE PHYSIK


SELBSTORGANISATION VON PROTEINSYSTEMEN

STOCHASTISCHE ANALYSIS

THERMODYNAMIK VON QUANTENMATERIALIEN IM MIKROMAßSTAB


DATA SCIENCE, MACHINE LEARNING UND INFORMATIONSTHEORIE

GENETISCHE UND MOLEKULARE GRUNDLAGE NEUROLOGISCHER ENTWICKLUNGSSTöRUNGEN


MEDIZINISCHE GENOMIK

STRUKTURBIOLOGIE VON MEMBRANPROTEINKOMPLEXEN

BIOMOLEKULARE MECHANISMEN DURCH INTEGRIERTEN NMR-SPEKTROSKOPIE


STRUKTURBIOLOGIE DER ZELLMIGRATION UND VIRUSINFEKTION

MATHEMATISCHE PHYSIK

THEORIE DER KONDENSIERTEN MATERIE UND QUANTENDYNAMIK


MOLEKULARE NEUROWISSENSCHAFTEN

NEUROIMMUNOLOGIE IN GESUNDHEIT UND KRANKHEIT

INVASIVE MIGRATION


MORPHODYNAMIK VON IMMUNZELLEN

EVOLUTION, ENTWICKLUNG UND FUNKTION MOTORISCHER SCHALTKREISE

THEORETISCHE BIO- UND NEUROWISSENSCHAFTEN


BIOLOGIE UND EVOLUTION DER GESCHLECHTS-CHROMOSOMEN

COMPUTATIONAL NEUROSCIENCE UND NEUROTHEORIE

DISKRETE UND ALGORITHMISCHE GEOMETRIE UND TOPOLOGIE


WEICHE UND KOMPLEXE MATERIALIEN

COMPUTERGRAFIK UND SIMULATION DER PHYSIK



Nach Oben