Friml Group

Pflanzliche Entwicklungs- und Zellbiologie

Wenn Bedingungen schwierig werden, haben Tiere meist zwei Optionen: kämpfen oder fliehen. Pflanzen aber sind in ihrer Umgebung verwurzelt. Dadurch sind sie bemerkenswert anpassungsfähig geworden. Die Friml Gruppe untersucht die Mechanismen, die der Anpassungsfähigkeit von Pflanzen während ihrer embryonalen und postembryonalen Entwicklung zugrunde liegen.

Pflanzen und Tiere verfolgen sehr unterschiedliche Überlebensstrategien. Pflanzen sind sehr anpassungsfähig und können ihre Entwicklung und Physiologie an Veränderungen in der Umwelt anpassen. Sie können ihr Wachstum leicht regulieren, neue Organe wachsen lassen oder Gewebe regenerieren. Viele dieser Ereignisse in ihrer Entwicklung werden durch das Pflanzenhormon Auxin ausgelöst. Die Friml Gruppe untersucht die einzigartigen Eigenschaften des Auxin-Signalweges, der sowohl endogene Signale als auch Signale aus der Umwelt integrieren kann. Unter Verwendung von Methoden aus der molekularen Physiologie, Zell- und Entwicklungsbiologie, Genetik, Biochemie und der mathematischen Modellierung konzentriert sich die Gruppe auf Auxin-Transport, Zellpolarität, endozytotisches Recycling und die nicht-transkriptionellen Mechanismen des Signalweges. In ihrer Arbeit gewinnt die Friml Gruppe Einsichten in die Mechanismen, die die Entwicklung von Pflanzen steuern. Die Gruppe hat gezeigt, wie Signale aus der Umwelt in die Signalwege von Pflanzen integriert werden und zu Veränderungen von Pflanzenwachstum und -entwicklung führen können.


On this site:


Team

Avatar

Lenka Caisova

Postdoc

Avatar

Michelle Gallei

PhD Student

Avatar

Zuzana Gelova

Postdoc


Avatar

Nataliia Gnyliukh

PhD Student

Avatar

Lukas Hörmayer

PhD Student

Avatar

Alexander Johnson

Postdoc


Avatar

Mingyue Li

Postdoc

Avatar

Lanxin Li

PhD Student

Avatar

Aline Monzer

PhD Student


Avatar

Linlin Qi

Postdoc

Avatar

Han Tang

Postdoc

Avatar

Inge Verstraeten

Postdoc


Avatar

Yuzhou Zhang

Postdoc


Laufende Projekte

Polarer Transport von Auxin | Zellpolarität und polares Targeting | Endozytose und Recycling | Nicht-transkriptionelle Mechanismen in Signalwegen | Evolution des Auxintransports und der Polaritätsmechanismen


Publikationen

Narasimhan M, Gallei MC, Tan S, Johnson AJ, Verstraeten I, Li L, Rodriguez Solovey L, Han H, Himschoot E, Wang R, Vanneste S, Sánchez-Simarro J, Aniento F, Adamowski M, Friml J. Systematic analysis of specific and nonspecific auxin effects on endocytosis and trafficking. Plant Physiology. View

El Houari I, Van Beirs C, Arents H, Han H, Chanoca A, Opdenacker D, Pollier J, Storme V, Steenackers W, Quareshy M, Napier R, Beeckman T, Friml J, De Rybel B, Boerjan W, Vanholme B. Seedling developmental defects upon blocking CINNAMATE-4-HYDROXYLASE are caused by perturbations in auxin transport. New Phytologist. View

Hu Y, Omary M, Hu Y, Doron O, Hörmayer L, Chen Q, Megides O, Chekli O, Ding Z, Friml J, Zhao Y, Tsarfaty I, Shani E. 2021. Cell kinetics of auxin transport and activity in Arabidopsis root growth and skewing. Nature Communications. 12, 1657. View

Glanc M, Van Gelderen K, Hörmayer L, Tan S, Naramoto S, Zhang X, Domjan D, Vcelarova L, Hauschild R, Johnson AJ, de Koning E, van Dop M, Rademacher E, Janson S, Wei X, Molnar G, Fendrych M, De Rybel B, Offringa R, Friml J. 2021. AGC kinases and MAB4/MEL proteins maintain PIN polarity by limiting lateral diffusion in plant cells. Current Biology. View

Zhao Y, Wu L, Fu Q, Wang D, Li J, Yao B, Yu S, Jiang L, Qian J, Zhou X, Han L, Zhao S, Ma C, Zhang Y, Luo C, Dong Q, Li S, Zhang L, Jiang X, Li Y, Luo H, Li K, Yang J, Luo Q, Li L, Peng S, Huang H, Zuo Z, Liu C, Wang L, Li C, He X, Friml J, Du Y. 2021. INDITTO2 transposon conveys auxin-mediated DRO1 transcription for rice drought avoidance. Plant, Cell & Environment. View

Zu Allen Publikationen

Karriere

seit 2013 Professor, IST Austria
2007 – 2012 Full Professor, University of Ghent, Belgium
2006 Full Professor, University of Göttingen, Germany
2002 – 2005 Group Leader, Habilitation, University of Tübingen, Germany
2002 PhD, Masaryk University, Brno, Czech Republic
2000 PhD, University of Cologne, Germany


Ausgewählte Auszeichnungen

2019 Neuron Award for Contribution to Science, Czech Republic
2017 ERC Advanced Grant
2016 Charles Albert Shull Award, ASPB
2015 Selected to 2015 World’s Most Influential Scientific Minds
2015 Erwin Schrödinger Prize, Austrian Academy of Science (ÖAW)
2014 Běhounek Prize, Czech Ministry of Education
2012 EMBO Gold Medal
2011 Elected Elected Fellow of the American Association for the Advancement of Science (AAAS)
2010 Member, EMBO
2010 Körber European Science Award
2010 Olchemim Scientific Award
2005 Heinz Maier-Leibnitz Prize
2004 EMBO Young Investigator Award
2000 Max Planck Society Award: The Otto Hahn Medal


Zusätzliche Informationen

Download CV

ERC grant Jiří Friml PSDP

ERC Advanced Grant Jiří Friml ETAP

FWF Stand-alone Project Methylation

FWF International Project



Nach Oben