BIOWISSENSCHAFTEN

Siekhaus Group

Invasive Migration

Die Fähigkeit von Zellen sich zu bewegen ist entscheidend für ihre Funktion im Immunsystem, die Entwicklung des Körpers und die Ausbreitung von Krebs. Die Siekhaus Gruppe untersucht, wie sich Zellen in der komplexen Umgebung eines Organismus bewegen, und nutzt dabei die genetische Kraft der Fruchtfliege, um diesen Prozess zu hinterfragen und Wege zu finden, wie er reguliert wird.

Immun- und Krebszellen von Wirbeltieren müssen sich durch eng verbundene Zellen quetschen, um sich im Körper zu verbreiten. Daria Siekhaus und ihre Gruppe untersuchen, wie Zellen solche Gewebebarrieren durchdringen, und verwenden dazu die Bewegung von Makrophagen während der Entwicklung der Fruchtfliege Drosophila melanogaster als Modell. Die Siekhaus Gruppe verwendet eine Kombination aus Bildgebung, Genetik, Zellbiologie und Biophysik, um die der Gewebeinvasion zugrunde liegenden Strategien zu identifizieren. Die Gruppe fand unlängst, dass ein bei Wirbeltieren konserviertes Zytokin die Invasion von Makrophagen erleichtert, indem es die Spannung im umliegenden Gewebe über einen bis dahin unbekannten Weg verringert. Die Gruppe erforscht auch die Funktion von neuen Genen, welche Drosophila Makrophagen für das Eindringen in Gewebe benötigen und die in Wirbeltieren konserviert sind, und erforscht ihre Rolle bei der Immunfunktion und der Krebsmetastasierung.

Group Leader


On this site:


Team

Avatar

Maria Akhmanova

Postdoc

Avatar

Julia Biebl

Laboratory Technician

+43 2243 9000 0

Avatar

Shamsi Emtenani

PhD Student

+43 2243 9000 4767


Avatar

Attila György

Laboratory Technician

+43 2243 9000 7421

Avatar

Michaela Misova

PhD Student

Avatar

Justine Renno

Project Technician

+43 2243 9000 4755


Avatar

Marko Roblek

Postdoc

Avatar

Stephanie Wachner

PhD Student


Laufende Projekte

Die Rolle der Gewebespannung bei der Regulierung der invasiven Migration | Ein neuer Transporter und seine Auswirkung auf Glykosylierung, Immunfunktion und Metastase | Die Rolle der transkriptionellen Kontrolle bei der Anpassung einer Subpopulation von Makropagen zur Erleichterung der Invasion


Publikationen

Valosková K, Biebl J, Roblek M, Emtenani S, György A, Misova M, Ratheesh A, Rodrigues P, Shkarina K, Larsen ISB, Vakhrushev SY, Clausen H, Siekhaus DE. 2019. A conserved major facilitator superfamily member orchestrates a subset of O-glycosylation to aid macrophage tissue invasion. eLife. 8, e41801. View

Ratheesh A, Biebl J, Smutny M, Veselá J, Papusheva E, Krens G, Kaufmann W, György A, Casano AM, Siekhaus DE. 2018. Drosophila TNF modulates tissue tension in the embryo to facilitate macrophage invasive migration. Developmental Cell. 45(3), 331–346. View

György A, Roblek M, Ratheesh A, Valosková K, Belyaeva V, Wachner S, Matsubayashi Y, Sanchez Sanchez B, Stramer B, Siekhaus DE. 2018. Tools allowing independent visualization and genetic manipulation of Drosophila melanogaster macrophages and surrounding tissues. G3: Genes, Genomes, Genetics. 8(3), 845–857. View

Matsubayashi Y, Louani A, Dragu A, Sanchez Sanchez B, Serna Morales E, Yolland L, György A, Vizcay G, Fleck R, Heddleston J, Chew T, Siekhaus DE, Stramer B. 2017. A moving source of matrix components is essential for De Novo basement membrane formation. Current Biology. 27(22), 3526–3534e.4. View

Ratheesh A, Belyaeva V, Siekhaus DE. 2015. Drosophila immune cell migration and adhesion during embryonic development and larval immune responses. Current Opinion in Cell Biology. 36(10), 71–79. View

Zu Allen Publikationen

Karriere

seit 2012 Assistant Professor, IST Austria
2003 – 2011 Research Scientist, Skirball Institute, New York University Medical Center, USA
1999 – 2003 Postdoctoral Fellow, University of California, Berkeley, USA
1998 PhD, Stanford University, USA


Ausgewählte Auszeichnungen

2016 FWF Grant
2012 Marie Curie Career Integration Grant
2003 – 2005 NIH Fellowship


Zusätzliche Informationen

Download CV



Nach Oben