Skip to main content

Hannezo Group

Physikalische Prinzipien in biologischen Systemen

Während der Embryonalentwicklung müssen Zellen „wissen“, wie sie sich am richtigen Ort und zur richtigen Zeit verhalten. Die Hannezo Gruppe verwendet Methoden der theoretischen Physik, um zu verstehen, wie diese robusten Entscheidungen geschehen.

Die Hannezo Gruppe interessiert sich besonders für Designprinzipien und Prozesse der Selbstorganisation in der Biologie in den unterschiedlichsten Größenordnungen, und arbeitet dabei eng mit Zell- und Entwicklungsbiologen zusammen. Ihre Methoden umfassen Werkzeuge der Festkörper- und Strömungsmechanik, der statistischen Physik sowie der Weichstofftechnik. Beispiele für Probleme, an denen die Gruppe arbeitet – auf drei unterschiedlichen Skalen – umfassen: 1) wie organisieren sich Elemente des Zytoskeletts, die innerhalb der Zellen Kraft erzeugen, um die komplexen zeitlichen und räumlichen Muster zu erzeugen, 2) wie können Zellen während der Entwicklung gleichzeitig ihre Identität erwerben und das Gewebe formen, und 3) wie leitet sich die komplexe Gewebearchitektur von einfachen Prinzipien der Selbstorganisation ab, etwa während der Morphogenese von Verzweigungen (in Organen wie der Niere, Brustdrüse, Bauchspeicheldrüse und der Prostata).




Team

Image of Zuzana Dunajova

Zuzana Dunajova

PhD Student

Image of Andreas Ehrmann

Andreas Ehrmann

PhD Student


Image of Uday Gubbala

Uday Gubbala

PhD Student

Image of Kasumi Kishi

Kasumi Kishi

PhD Student

Image of Yuting Li

Yuting Li

Postdoc


Image of Juraj Majek

Juraj Majek

PhD Student

Image of Suyash Naik

Suyash Naik

PhD Student

Image of Fabrizio Olmeda

Fabrizio Olmeda

Postdoc


Image of Paul Robin

Paul Robin

Postdoc

Image of Preeti Sahu

Preeti Sahu

Postdoc

Image of MehmetCan Ucar

MehmetCan Ucar

Postdoc


Laufende Projekte

Stochastische Verzweigung in den Organen von Säugetieren | Aktive Flüssigkeiten und das Zytoskelett | Modelle der Schicksalswahl während der Homöostase und der Embryonalentwicklung


Publikationen

Krämer JC, Hannezo EB, Gompper G, Elgeti J. 2024. Mechanically-driven stem cell separation in tissues caused by proliferating daughter cells. SciPost Physics. 16(4), 097. View

Arslan FN, Hannezo EB, Merrin J, Loose M, Heisenberg C-PJ. 2024. Adhesion-induced cortical flows pattern E-cadherin-mediated cell contacts. Current Biology. 34(1), 171–182.e8. View

Dunajova Z, Prats Mateu B, Radler P, Lim K, Brandis D, Velicky P, Danzl JG, Wong RW, Elgeti J, Hannezo EB, Loose M. 2023. Chiral and nematic phases of flexible active filaments. Nature Physics. 19, 1916–1926. View

Grober D, Palaia I, Ucar MC, Hannezo EB, Šarić A, Palacci JA. 2023. Unconventional colloidal aggregation in chiral bacterial baths. Nature Physics. 19, 1680–1688. View

Unterweger IA, Klepstad J, Hannezo EB, Lundegaard PR, Trusina A, Ober EA. 2023. Lineage tracing identifies heterogeneous hepatoblast contribution to cell lineages and postembryonic organ growth dynamics. PLoS Biology. 21(10), e3002315. View

Zu Allen Publikationen

ReX-Link: Edouard Hannezo


Karriere

Seit 2017 Assistant Professor, Institute of Science and Technology Austria (ISTA)
2015 – 2017 Sir Henry Wellcome Postdoctoral Fellow, Gurdon Institute, Cambridge, UK
2015 – 2017 Junior Research Fellow, Trinity College, University of Cambridge, UK
2014 Postdoc, Institut Curie, Paris, Frankreich
2014 PhD, Institut Curie and Université Pierre et Marie Curie, Paris, Frankreich


Ausgewählte Auszeichnungen

2019 EMBO Young Investigator Award
2019 ERC Starting Grant
2015 Wellcome Trust Fellowship
2014 Young Researcher Prize of the Bettencourt-Schuller Foundation
2014 Trinity College Junior Research Fellowship
2010 PhD grant from the French Ministry of Research


Zusätzliche Informationen

Download CV
Open Hannezo group website
Physics & Beyond at ISTA



theme sidebar-arrow-up
Nach Oben