12. Mai 2014

Anerkennung der ÖAW für zwei IST Austria Professoren

Herbert Edelsbrunner zum wirklichen Mitglied gewählt • Jiří Friml zum Mitglied der jungen Kurie ernannt

Herbert Edelsbrunner und Jiří Friml 2014
Herbert Edelsbrunner und Jiří Friml.

Unter den neu gewählten Mitgliedern der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) sind zwei IST Austria Professoren: Herbert Edelsbrunner und Jiří Friml. IST Austria Präsident Thomas Henzinger zeigte sich erfreut: “Ich gratuliere Edelsbrunner und Friml. Als exzellente Forscher stehen sie an der Spitze ihrer Felder. Diese Auszeichnungen sind wohlverdient.”

Edelsbrunner ist ein Mathematiker und Computerwissenschaftler mit einem besonderen Interesse für Topologie, einem Fachgebiet mit besonderer Bedeutung für Formen sowie das Erkennen, das Abgleichen und die Einordnung von Formen. Edelsbrunner – seit 2011 korrespondierendes Mitglied der Akademie – wurde zum wirklichen Mitglied der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse gewählt.

Der Pflanzenbiologie Jiří Friml konzentriert sich auf einzigartige Stadien in der Entwicklung von Pflanzen, die durch das Pflanzenhormon Auxin reguliert werden. Dabei kombiniert Friml eine Reihe von Ansätzen aus der Molekularbiologie, der Molekulargenetik, der Biochemie und der mathematischen Modellierung. Friml wurde zu einem Mitglied der jungen Kurie ernannt.

Eine vollständige Liste aller neuen ÖAW Mitglieder findet sich hier: http://www.oeaw.ac.at/fileadmin/NEWS/2014/pdf/Neue_OEAW_Mitglieder.pdf



Teilen

Nach Oben