1. Juni 2015

Erfolgreiches Forschungsfest in Maria Gugging

Open Campus Day 2015 voller Erfolg • 2000 Gäste erlebten Forschung am IST Austria • Spendenaktion für „Hilfe statt Zelte“

Rund 2000 Gäste jeden Alters gingen am Sonntag (31.5.) bei strahlendem Wetter auf Entdeckungsreise und erforschten den Campus des Institute of Science and Technology Austria in Maria Gugging. Besonders gut besucht waren die Siegerehrung des Schulwettbewerbs, die Familienvorlesung von IST Austria Prof. Simon Hippenmeyer zur Funktionsweise des Gehirns und der Turmbauwettbewerb.

Landesrätin Mag. Barbara Schwarz – in Vertretung von LH Dr. Erwin Pröll – unterstrich bei der Eröffnung die Bedeutung außerschulischer Bildungsaktivitäten wie dem Open Campus Day und des Sommercampus von IST Austria im August: „Mit solchen beispielgebenden Maßnahmen führen wir in Niederösterreich Kinder und Jugendliche an die Naturwissenschaften heran. Diese Aktionen vertiefen und erweitern den herkömmlichen Unterricht in den Schulen.“ Bildungsstadträtin Dr. Maria-Theresia Eder erläuterte in Vertretung von Bürgermeister Mag. Stefan Schmuckenschlager die Funktion, die Gemeinden wie Klosterneuburg erfüllen: „Wir können bereits im Kindergarten das Interesse für die Wissenschaft wecken. Die erfolgreichen Kooperationen zwischen dem IST Austria und den Volksschulen in der Region beweisen die Richtigkeit des Konzepts.“

Bei der Eröffnung betonte Managing Director Dr. Georg Schneider, dass sich IST Austria mit dem Open Campus Day bei den KlosterneuburgerInnen für ihre Gastfreundschaft und gute Nachbarschaft bedanken wolle: „Bei uns arbeiten fast 500 Menschen aus mehr als 50 Nationen. Gut ein Drittel wohnt in Klosterneuburg und Umgebung. Wir wissen diese Gastfreundschaft sehr zu schätzen.“ In diesem Sinne wurde bei der Eröffnung auch eine Spendenaktion für die Aktion „Hilfe statt Zelte“ bekannt gegeben. Unter diesem Namen unterstützen Hunderte KlosterneuburgerInnen  in einem offenen Brief, der am 29. Mai publiziert wurde, die Initiative von Stift und Stadtgemeinde zur Unterbringung von Kriegsflüchtlingen in der ehemaligen Magdeburger Kaserne. IST Austria Präsident Thomas Henzinger war einer der prominenten Erstunterzeichner. Im Rahmen des Open Campus Days wurden knapp € 1000.- gesammelt, die vom Institut auf € 2000,- verdoppelt und aufgerundet wurden. Mit den Spenden auf das Konto der Stadtgemeinde Klosterneuburg werden Aktivitäten wie jene des Aktionsbündnisses „Klosterneuburg hilft!“ unterstützt. Die Spendenaktion beim Open Campus Day wurde mit Spenden von Landesrätin Schwarz, Stadträtin Eder und Managing Director Schneider eingeleitet.

Details zum Schulwettbewerb

Mehr als 500 Arbeiten wurden eingereicht. SchülerInnen folgender Schulen wurden im Rahmen des Schulwettbewerbs ausgezeichnet:

Niederösterreich: VS Haugsdorf, VS Hohenberg, VS Kierling, BRG Klosterneuburg, PVS St. Andrä-Wördern, VS Waidhofen/Thaya, Kreativmittelschule Zwettl, NMS Zwettl,

Wien: Albertus Magnus Gymnasium, MMS Aspern, ILB Brigittenau, NMS Gudrunstraße, VS Krottenbachstraße, WMS Loquaiplatz,

Burgenland: BRG Oberschützen

Salzburg: Akademisches Gymnasium Salzburg



Teilen

Nach Oben