22. Mai 2015

Eurographics 2015 zeichnet Chris Wojtan für Simulation von Flüssigkeiten aus

Young Researcher Award 2015 und Günter Enderle Best Paper Award 2015 gehen an IST Austria Professor Chris Wojtan

Chris Wojtan

Chris Wojtan erhielt zwei renommierte Preise bei der in der letzten Woche in Zürich stattfindenden Eurographics-Konferenz. Die von der European Association for Computer Graphics ausgerichtete Eurographics ist die größte jährliche Computergrafik-Konferenz in Europa, die Grafikexperten aus der ganzen Welt zum Informations- und Erfahrungsaustausch zusammenführt. Die Eurographics-Organisatoren verliehen Chris Wojtan den Young Researcher Award 2015 für seine hervorragenden Leistungen im Bereich der Animation, ihn in der Begründung als “wahrscheinlich besten Experten weltweit für die Simulation von Flüssigkeiten” bezeichnend. Zusätzlich wurde der Computerwissenschaftler mit dem Günter Enderle Best Paper Award 2015 für den mit seinen Kollegen Ryoichi Ando (IST Austria) und Nils Thuerey (TU München) geschriebenen Beitrag „A Dimension-reduced Pressure Solver for Liquid Simulations”. Chris Wojtan erwarb 2010 den PhD-Abschluss am Georgia Tech und kam 2011 als Assistant Professor an das IST Austria.



Teilen

Nach Oben