10. Oktober 2012

Gusenbauer, Chorherr und Hemetsberger besichtigen IST Austria

„Hier ist alles möglich”.

Gusenbauer, Chorherr and Hemetsberger visit IST Austria
Von links: W.Hemetsberger, K.Chatterjee, K.Pietrzak, H.Acar, V.Ruprecht, D.Siekhaus, A.Gusenbauer, C.Chorherr, T.Henzinger, M.Sixt.

„Hier ist alles möglich”. So lautete das Fazit von Postdoc Verena Ruprecht (Sixt/Heisenberg Gruppe) im Gespräch mit Alfred Gusenbauer, dem früheren österreichischen Bundeskanzler, über den am IST Austria herrschenden Geist. Gusenbauer besuchte gestern Nachmittag das IST Austria mit Christoph Chorherr, dem langjährigen grünen Landtagsabgeordneten in Wien, und Willi Hemetsberger, dem Vorstandsvorsitzenden der Wiener Vermögensverwaltungsgesellschaft Ithuba Capital AG. Nachdem Präsident Thomas Henzinger sie empfangen und ihnen die Entwicklung und den Stand des IST Austria vorgestellt hatte, trafen die Gäste Prof. Michael Sixt im Labor des Bertalanffy Foundation Building. Den Abschluss ihres Besuchs bildete ein Gespräch mit den Professoren Krish Chatterjee, Krzysztof Pietrzak und Daria Siekhaus, der Postdoc Verena Ruprecht und der Studierenden Hande Acar über den Geist und die Zukunt des Forschungsinstituts.



Teilen

Nach Oben