25. Mai 2011

Hochkarätiges Komitee stellt IST hervorragendes Zeugnis aus

Hervorragendes Zeugnis für IST Austria

Presentation of Evaluation Report
Von links: Dr. Erwin Pröll, Governor of Lower Austria; Dr. Karlheinz Töchterle, Austrian Federal Minister for Science and Research; Prof. Thomas Henzinger, President of IST Austria; Dr. Claus Raidl, Chairman of the Board of Trustees at IST Austria. © IST Austria.

Wissenschafts- und Forschungsminister Dr. Karlheinz Töchterle, der niederösterreichische Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll and IST-Präsident Thomas Henzinger und Dr. Claus J. Raidl präsentierten heute Vormittag den Evaluierungsbericht für das Institute of Science and Technology Austria. Ein international zusammengesetztes Komitee führender WissenschaftlerInnen – darunter zwei Nobelpreisträger – hatte im Jänner 2011 das IST Austria evaluiert. In ihrem Evaluierungsbericht lobt das Komittee  die Gründung von IST Austria als zukunftsweisendes Konzept und stellt dem Aufbau des Instituts ein erstklassiges Zeugnis aus. Das Komitee empfiehlt die Finanzierungssicherheit des Instituts bis 2021 auszudehnen, um dessen Platz unter den Weltklasseeinrichtungen der Spitzenforschung zu festigen. Töchterle und Pröll bedankten sich bei den Mitgliedern des Komittees für deren gründliche und detaillierte Evaluierung und sagten dem IST Austria weiterhin ihre volle Untersützung zu.



Teilen

Nach Oben