12. September 2016

Johanna Mikl-Leitner besucht IST Austria

Landeshauptmann-Stellvertreterin Niederösterreichs ist von Computerwissenschaft am IST Austria beeindruckt

Heute Morgen besuchte Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptmann-Stellvertreterin Niederösterreichs, das Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) in Klosterneuburg. IST Austria-Präsident Thomas Henzinger, Vizepräsident Michael Sixt, and Managing Director Georg Schneider empfingen sie zu einer Präsentation und Diskussion im voestalpine Administration Building. Im Anschluss daran begab sich Mikl-Leitner auf eine Campustour, in deren Verlauf sie Professor Bernd Bickel im Lab and Office Building West traf. Nach einer kurzen Einführung in seine Forschung stellte der Computerwissenschafter seine jüngsten wissenschaftlichen Erkenntnisse im Bereich der Computergrafik und der digitalen Fabrikation vor, insbesondere einen neuen Algorithmus zum optimierten 3D-Druck von Kreiseln für die Prototypenentwicklung. „Für mich ist das IST Austria der Ort, wo die Zukunft bereits begonnen hat“, sagte Mikl-Leitner vor ihrer Abfahrt vom IST Austria Campus.



Teilen

Nach Oben