17. September 2013

Modulation von Wachstumsmustern

Pflanzenphysiologe Jiři Friml trägt zum Verständnis eines in der Pflanzenentwicklung weitverbreiteten Mechanismus bei

Jiři Friml

Anders als bei Tieren ist die postembryonische Entwicklung von Pflanzen äußerst flexibel und erlaubt es ihnen, ihre Wachstumsmuster als Teil ihres endogenen Entwicklungsprogramms zu modulieren und auf externe Signale zu reagieren. IST Austria Professor Jiři Friml identifizierte, gemeinsam mit Kollegen, einen Mechanismus für die Verteilung eines Pflanzenhormon-Transporters, der essentiell ist für die sogenannte differentielle Zellelongation, einem weitverbreiten Entwicklungsprogramm.  Die Ergebnisse von Friml und seinen Kollegen werden in der dieswöchigen Ausgabe von PNAS unter dem Titel „ECHIDNA-mediated post-Golgi trafficking of auxin carriers for differential cell elongation” publiziert.



Teilen

Nach Oben