27. Juni 2013

Neuer Spender für Stipendienprogramm von IST Austria

Steven Heinz spendet € 120.000 • Präsident Thomas Henzinger dankt für die Unterstützung des Ausbildungsauftrags von IST Austria

Thomas Henzinger, Präsident des Institute of Science and Technology Austria (IST Austria), gab heute den Namen eines neuen Spenders bekannt. Steven Heinz, österreichischer Mitbegründer der Investmentfirma Lansdowne Partners und Geschäftsführer der Lansdowne Partners Austria GmbH, wird über einen Zeitraum von drei Jahren dem Stipendienprogramm von IST Austria € 120.000 spenden. Eine Jury bestehend aus Postdocs des IST Austria wird zwei besonders talentierte Doktoranden auswählen, die an dem von Steven Heinz unterstützten Stipendienprogramm teilnehmen. Die beiden Heinz Stipendiaten werden im September ihr Studium an der IST Austria Graduate School aufnehmen.

Die Unterstützung der Grundlagenforschung als langfristige Investition in eine wissensbasierte Gesellschaft sei ein wichtiger Aspekt, so Steven Heinz. Darüberhinaus, betonte Heinz, möge seine Spende ein Beispiel für wohltätige Spenden als wichtige Quelle für Bildung und für die Förderung von Exzellenz auf allen Gebieten in Österreich und Europa setzen.

Henzinger strich in seiner Stellungnahme die Bedeutung dieser Spende hervor: „Die Ausbildung von Doktoranden ist eine der Kernaufgaben von IST Austria. Ich bin stolz, dass die großzügige Spende von Steven Heinz zur Unterstützung unseres Stipendienprogramms den Ausbildungsauftrag des Instituts ins Rampenlicht rückt. Ich danke dem Spender für sein Vertrauen in die Qualität unserer Ausbildung und Forschung. Spenden wie diese werden mit dem Einverständnis gegeben, dass IST Austria keine Verpflichtungen gegenüber dem Spender eingeht. Dennoch ist uns die Verantwortung bewusst, die mit dieser Spende verbunden ist, um damit exzellente Doktoranden zu Forschern von Weltklasse auszubilden und deren Wissenschaft zu verbreiten.”

Derzeit, im Studienjahr 2012/2013, studieren 56 Doktoranden aus 21 Ländern an der IST Austria Graduate School. Seit 2009 hat IST Austria € 17,5 Mio. Spenden eingeworben.



Teilen

Nach Oben