20. Juli 2011

Zahlreiche renommierte Preise für IST Austria

Drei neue ERC Grants und weitere angesehene, hoch dotierte Preise erhöhen die von IST Austria eingeworbenen Forschungsmittel auf € 16 Mio • ERC Grants nun für acht von 20 IST Professoren • Mehr als 90% der Fördermittel aus Quellen außerhalb Österreichs

Der Europäischen Forschungsrat (European Research Council, ERC) hat vor Kurzem die Vergabe von drei ERC Starting Independent Researcher Grants an Professoren des IST Austria bekannt gegeben. Mit dieser Entscheidung kommt das junge Institut seinem Ziel, ein erstklassiges Forschungszentrum zu werden, einen wichtigen Schritt näher. Die Übertragung eines vierten ERC Grant durch einen erst kürzlich berufenen Professor erhöht die Zahl der vom ERC finanzierten IST Professoren auf acht. Zahlreiche angesehene Preise und internationale Förderungen für Mitglieder der IST-Professorenschaft bestätigen die Qualität der Berufungen und den Fortschritt am IST Austria.

Präsident Thomas Henzinger: „Das sind ausgezeichnete Neuigkeiten. Die Nachrichten kommen in einer wichtigen Entwicklungsphase des IST Austria. Die Preise und Auszeichnungen machen die wachsende Anerkennung des Instituts innerhalb der weltweiten scientific community deutlich. Sie sind nicht nur sehr willkommene finanzielle Zuwendungen, sondern bestätigen die Strategie, auf der die Gründung des Instituts basiert.

Die jüngsten Förderungen und Preise erhöhen die dem IST Austria seit 2009 zugesprochenen Forschungsmittel auf € 16 Mio. Mehr als 90% dieser Summe stammt aus Quellen außerhalb Österreichs.



Teilen

Nach Oben