30. Juli 2015

Zellmigration in der Fruchtfliege

Daria Siekhaus veröffentlicht Erkenntnisse in einer Sonderausgabe von Current Opinion in Cell Biology zum Thema Zelladhäsion und –migration

In einer Sonderausgabe des Magazins Current Opinion in Cell Biology zum Thema Zelladhäsion und –migration veröffentlichen Daria Siekhaus, Professorin am IST Austria, Postdoc Aparna Ratheesh und PhD Studentin Vera Belyaeva, beide Mitglieder der Siekhaus Gruppe, eine Übersicht über die Zellmigration und Adhäsion von Immunzellen in der Fruchtfliege Drosophila. Darin zeichnen die Autorinnen die Ähnlichkeiten zwischen Plasmatozyten, die den Hauptteil der Drosophila Immunzellen stellen, und Makrophagen, einem Typ von Wirbeltier-Immunzellen, nach.

Sowohl Plasmatozyten als auch Makrophagen migrieren während der Entwicklung von Fruchtfliegen bzw. Wirbeltieren entlang ähnlicher Routen und werden während dieser Migration vermutlich von orthologen Rezeptoren gelenkt. Beide Zelltypen spielen auch ähnliche, wichtige Rollen in der Organentwicklung. Wie Makrophagen wehren auch Plasmatozyten Infektionen ab und müssen dafür an spezielle Nischen anhaften. Wenn Tumore unkontrolliert wachsen, können Plasmatozyten, je nach Tumortyp, das Wachstum bremsen oder – wie Makrophagen – anregen.  Die Autorinnen spekulieren, dass die molekularen Mechanismen, die die Bewegung, Adhäsion und Funktionen der Plasmatozyten regulieren, vermutlich alte Programme sind, aus denen die Evolution das komplexe Repertoire an Verhalten und Funktionen der Wirbeltier-Immunzellen hervorbrachte.   



Teilen

Nach Oben