18. Juni 2021

IST Austria Abschlussklasse von 2020 und 2021: IST Austria gratuliert 45 neuen PhD-Absolvent_innen

Domen Kapjut und Amir Kafshdar Goharshady erhalten den Oustanding Thesis Award 2020 & 2021

IST Austria Graduation © Anna Stöcher
© Anna Stöcher

Die akademischen Jahre 2019-2020 und 2020-2021 waren alles andere als gewöhnlich. Die globale Pandemie brachte immense Auswirkungen auf die IST Austria Graduate School mit sich. Doch selbst unter diesen herausfordernden Umständen ist das IST Austria stolz darauf, bekannt zu geben, dass während dieser Zeit 45 Studierende einen PhD-Abschluss erlangt haben. Sie kommen aus 18 verschiedenen Ländern – von Mexiko und Portugal über Österreich bis hin zu China und Nepal – und aus allen wissenschaftlichen Bereichen, die am IST Austria vertreten sind: Physik, Mathematik, Computerwissenschaften und Life Sciences. Nach Jahren des Engagements, des Lernens und der unabhängigen Forschung werden diese neuen Alumni Karrieren in der Wissenschaft und in der Industrie verfolgen.

Aufgrund der aktuellen Lage musste die offizielle Abschlussfeier mit Familie und Freund_innen um ein weiteres Jahr verschoben werden. Dennoch möchte das IST Austria allen Absolvent_innen zu ihren bemerkenswerten Leistungen gratulieren und gibt nun die Outstanding Thesis Awards für 2020 und 2021 bekannt. Domen Kapjuts Dissertation “Molecular mechanisms of mitochondrial redox coupled proton-pumping enzymes”, die von Leonid Sazanov betreut wurde, und Amir Kafshdar Goharshadys Dissertation “Parameterized and Algebro-geometric Advances in Static Program Analysis”, die von Krishnendu Chatterjee betreut wurde, erhielten diese Auszeichnung. “Beide Studenten mussten ihre Arbeit während der Pandemie fertigstellen und verteidigten sie unter sehr ungewöhnlichen Umständen, nämlich teilweise oder vollständig online. Nichtsdestotrotz haben sie ihre bemerkenswerten Thesen auch unter diesen erschwerten Umständen kompetent präsentiert”, erklärt Nick Barton, Dekan der Graduate School des IST Austria.

Die Ausbildung von PhD-Studierenden und die Durchführung von Grundlagenforschung auf Weltklasseniveau ist eine Kernaufgabe des IST Austria. Am IST Austria haben die neuen Absolvent_innen den Grundstein für ihre Karriere gelegt, egal welche Richtung sie einschlagen wollen. Alumni des IST Austria sind überall auf der Welt zu finden. Ihre Karrieren umfassen Professorenpositionen an Universitäten wie Stanford und der TU Wien, oder zentrale Rollen in der Industrie, zum Beispiel bei Genentech, NVIDIA oder Google. Der IST Austria Alumni Club bleibt auch nach ihrer Zeit in Klosterneuburg mit den Absolvent_innen in Kontakt und freut sich darauf, ihre Fortschritte zu beobachten und ihre Erfolge zu verfolgen. Seit der Gründung im Jahr 2009 hat das IST Austria nun insgesamt 118 Absolventen.

Die Absolventen_innen der Jahre 2019/20 und 2020/21 sind:

Frank Assen (Sixt Group), Urban Bezeljak (Loose Group), Pradeep Bhandari (Shigemoto Group), Giorgio Cipolloni (Erdös Group), Ximena Contreras Paniagua (Hippenmeyer Group), Paulo Dos Santos Caldas (Loose Group), Eniko Edelsbrunner (Barton Group), Shamsi Emtenani (Siekhaus Group), Dominik Forkert (Maas Group), Mirco Giacobbe (Henzinger Group), Rok Grah (Guet Group), Ruslan Guseinov (Bickel Group), Jakub Hajny (Friml Group), Huibin Han (Friml Group), Chethan Hosdurg Kamath (Pietrzak Group), Karla Huljev (Heisenberg Group), Kristof Huszar (Wagner Group), Karola Käfer (Csicsvari Group), Amir Kafshdar Goharshady (Chatterjee Group), Stephanie Kainrath (Janovjak Group), Domen Kampjut (Sazanov Group), Bor Kavcic (Tkacik Group), Aglaja Kopf (Sixt Group), Bernhard Kragl (Henzinger Group), Josip Kukucka (Katsaros Group), Li Xiang (Lemeshko Group), Zuzana Masarova (Wagner Group), Simon Mayer (Seiringer Group), Jasmin Morandell (Novarino group), Katharina Ölsböck (Edelsbrunner Group), Georg Osang (Edelsbrunner Group), Chaitanya Paranjape (Hof Group), Mary Phuong (Lampert roup), Damaris Ketino Rangel Guerrero (Csicsvari Group), Amelie Royer (Lampert Group), Davide Scarselli (Hof Group), Cornelia Schwayer (Heisenberg Group), Serhii Avvakumov (Wagner Group), Sayan Shamipour (Heisenberg Group), Julia Steiner (Sazanov Group), Josef Tkadlec (Chatterjee Group), Isabella Tomanek (Guet Group), Mina Vasileva (Friml Group), Ran Zhang (Bickel Group) and Stephan Zhechev (Wagner Group)



Teilen

Nach Oben