Supergscheit! Die verrückte Experimente Show

Hast du schon mal ein Experiment durchgeführt und dich gefragt: Geht das auch größer? Willkommen bei der Wissenschaftsshow mit den supergscheiten Fragen! Beobachte mit uns alltägliche Phänomene, verstehe ihre Bedeutung für topaktuelle Forschung und schau zu, wie wir verrückte Experimente ausprobieren. Viel Spaß beim Schauen unserer dreiteiligen Show mit dem „Wow“!

Supergscheit! Wie hell ist dunkel?

Bernhard Weingartner stellt sich die supergscheite Frage: Wie hell ist dunkel? Mit Hilfe von Julia Michalska, Neurowissenschafterin am IST Austria, findet er seine geliebten gelben Schokolinsen und spielt mit Fluoreszenz. Schon mal ein Autorennen bei UV-Licht gesehen? Am Ende noch eine explosive Randnotiz: Licht hat jede Menge Energie und das kann auch gefährlich werden!

Bildrechte
Homebuilt Microscope Setup: Wiebke Jahr, Danzl Group, IST Austria
Fluoreszierende Zellen: Julia Michalska, Danzl Group, IST Austria

Supergscheit – Wie stark ist Luft?

Bernhard Weingartner stellt in der zweiten Folge die supergscheite Frage: Wie stark ist Luft? Geburtstagskerzen ausblasen ist total einfach. Aber in Coronazeiten müssen wir genügend Abstand halten, damit ja keine Viren auf der Torte landen. Doch lassen sich aus 3 Meter Entfernung Kerzen noch ausblasen?

Bildrechte
Videos Strömungsexperimente: J. Kühnen, M. Riedl, D. Scarselli, B. Hof, Hof Group, IST Austria

Supergscheit – Wie heiß ist kalt?

Bernhard Weingartner stellt in der dritten Folge die supergscheite Frage: Wie heiß ist kalt? Quantencomputer mögen richtig tiefe Temperaturen. Bis zu -273 Grad Celsius hat es deswegen im Labor von Andrea Hofmann, Physikerin in Klosterneuburg. Das ist kälter als im Weltall! Aber warum ist das so?

Bildrechte
Video Qubit: Daniel Jirovec, Katsaros Group, IST Austria
Foto vom Messaufbau: Georgios Katsaros, Katsaros Group, IST Austria



Nach Oben